Finkenburg min
Kleinbahn-Module mini
Home Bahnhof Aurich Unterwegs mini

Der Ostbahnhof war der erste Haltepunkt der Kleinbahn auf der Fahrt von Aurich nach Leer. Er lag an der Fockenbollwerkstraße. Das Gebäude steht heute noch immer, seit Jahren wird es gastronomisch genutzt. Seit einigen Jahren befindet sich in dem Gebäude das griechische Restaurant “Akropolis”. Das ehemalige Klinkerfassade des Gebäudes ist vor etlichen Jahren verputzt worden. Daher erkennt man den damaligen Ostbahnhof erst auf den zweiten Blick.In den 80er Jahren ist direkt neben der Kleinbahntrasse ein Baugebiet entstanden. Der Straßename “Am Ostbahnhof” erinnert an die Zeit als Jan-Klein noch unterwegs war.

Der Ostbahnhof war bei Fahrgästen in Richtung Leer als Zustiegspunkt sehr beliebt, da die Fahrstrecke in Richtung Leer vom Ostbahnhof aus um einiges kürzer war, als vom Kleinbahnhof aus. Die Kleinbahnstrecke wurde vom Bahnhof aus in einem großen Bogen entlang des damaligen Auricher Stadtrands geführt.

Das Güteraufkommen am Ostbahnhof konnte vernachässigt werden. Es gab auch kein Ausweichgleis oder ähnliches. Der Güterverkehr wurde im wesentlichen über Auricher Kleinbahnhof abgewickelt, der dabei auch von seiner direkten Nachbarschaft zum Staatsbahnhof profitierte.

Das Modul Ostbahnhof ist eine Gemeinschaftsmodul unseres Vereins. Die Gebäude wurden von Dieter Zielinksi gebaut.

Ostbahnhof Aurich
Ostbahnhof Aurich T2

Unsere Module:
- Strackholt
- Großefehn
- Holtrop
- Schirum
- Popens
- Ostbahnhof
- Hammerkeweg
- Bauunternehmung Focke
- Sandhorst
- Sandhorster Mühle
- Plaggenburg
- Rasenerzverladung
- Middels-Westerloog
- Ogenbargen